Start Geld verdienen Affiliate-Netzwerke Belboon – Affiliate-Netzwerk – Erfahrungsbericht

Belboon – Affiliate-Netzwerk – Erfahrungsbericht

Belboon – Affiliate-Netzwerk – Erfahrungsbericht

belboon, das Affiliate-Netzwerk, nutze ich schon seit weit über einem Jahrzehnt. In diesem Erfahrungsbericht möchte ich dich an meinen Erfahrungen teilhaben lassen und dir zeigen, warum sich als Affiliate eine Anmeldung bei belboon lohnen kann.

belboon Affiliate-Netzwerk Erfahrungsbericht

Das belboon Affiliate-Netzwerke habe ich seit der Migration von Adbutler tatsächlich etwas vernachlässigt und diesem weitaus weniger Aufmerksamkeit geschenkt, als ihm eigentlich gebührt. Inzwischen habe ich mich dem Affiliate-Netzwerk mehr gewidmet.

Partnerschaften bei belboon

Auch bei belboon muss man sich, wie bei den meisten Affiliate-Netzwerken, zunächst bei einem Partner bewerben. Hiervon gibt es schon zahlreiche Partner. Jedoch weitaus weniger, als beispielsweise Awin führt. Trotz dass hier mitunter weniger potentielle Partner auf einen Affiliate warten, lohnt sich die Anmeldung und Teilnahme. Denn hier tummeln sich viele Klein- und mittelständische Unternehmen. Unternehmen, die man bei Awin nicht findet. Und genau hier solltest Du mit einem Affiliate-Blog ansetzen. Denn möchtest Du dich mit deinem Affiliate-Blog von anderen Affiliate-Blogs abheben, musst Du mehr bieten und mehr vergleichen. Das erreichst Du darüber, dass Du dich bei vielen Affiliate-Netzwerken anmeldet und die Vorteile jedes einzelnen Netzwerkes erkennst und ausschöpfst.

Werbemittel

Die bei belboon teilnehmenden Unternehmen stellen Werbemitteln in verschiedenster Form zur Verfügung. Hier zählen Text- und Bannerwerbung zu den am häufigsten angebotenen Werbemitteln. Doch auch Produktdaten-Exporte werden angeboten. Insbesondere für Blogger, die beispielsweise auf ein Affiliatetheme setzen, sind diese Produktdaten lohnend. Denn so lassen sich schnell kleine Nischenseiten-Preisvergleiche aufbauen.

So funktioniert das belboon Affiliate-Netzwerk

Nachdem man sich bei belboon erfolgreich registriert hat, muss man zunächst ein Werbenetzwerk angeben. In diesem Fall könnte es die eigene Website/ der eigene Blog sein. Aus folgenden Werbeplattformen kannst Du bei belboon wählen:

  • Webseite
  • Newsletter
  • Software
  • SEM / SEO
  • Mobile Web
  • Mobile App

Hat man dies eingerichtet, kann man entweder über die Programmsuche, oder dem Programmkatalog nach Partnern Ausschau halten und sich um eine Partnerschaft bewerben. 

Provision

Die Art und Höhe der Vergütung ist bei belboon abhängig von den jeweiligen Partnern. Auch wenn die Filter einem den Eindruck vermitteln, dass hier Partnerschaften mit Views (TKP) und Clicks möglich seien, beschränkt sich dies tatsächlich nur auf Leads und Sales.  

belboon Auszahlung / Gutschrift

Die Einnahmen, welche ich über meine Websites mit belboon erwirtschafte werden pünktlich ausbezahlt, jedoch muss mindestens ein zur Auszahlung bestätigtes Guthaben von 25 Euro vorhanden sein. Im Vergleich zu Awin und der Tatsache geschuldet, dass ich belboon als Affiliate-Netzwerk vernachlässigt habe, erwirtschafte ich hier derzeit deutlich geringere Einnahmen.

Vorteile und Nachteile von belboon

Die Teilnahme am belboon Affiliate-Netzwerk haben sowohl Vorteile als auch Nachteile. Diese habe ich nachfolgend aufgeführt.

Vorteile

  • Anmeldung/ Registrierung
    Jeder kann sich bei belboon registrieren. Die Teilnahme als Advertiser/ Affiliate ist natürlich kostenlos. 
  • kleinere Unternehmen
    Bei belboon findest Du weitaus weniger von den großen Playern. Dafür aber viele kleine und mittelständische Unternehmen. Das hat natürlich den Vorteil, dass Du deiner Zielgruppe, beispielsweise durch Vergleiche mehr Angebote/ Dienstleistungen zum Vergleich bieten kannst. 
  • Auszahlung
    Die Auszahlungen der Provision erfolgte bei belboon bislang stets zuverlässig.
  • Hohe Cookie-Lebensdauer
    Die Cookie-Lebensdauer variiert von Partner zu Partner. Von 30 Tagen bis 90 Tagen Cookie-Lebensdauer sind je nach teilnehmendem Unternehmen hier möglich.

Nachteile

  • Ablehnung von Partnerschaften
    Ablehnungen von Partnerschaften sind ein leidiges Thema. Insbesondere wenn der Programmbetreiber dies ohne Angaben von Gründen tut. Oftmals liegt es daran, dass man sich mit einer zu geringen Sichtbarkeit, bzw. Baustellenseiten bewirbt. Auch ein fehlendes Impressum kann mitunter zu einer Ablehnung führen.
  • Richtlinien des Partnerprogramms
    Jedes einzelne Unternehmen hat seine Programmrichtlinien, an die es sich zu halten gilt. Je nach Unternehmen wird mit einem Regelverstoß anders umgegangen. Während das eine Unternehmen den Verstoß gegen die Richtlinien per E-Mail ankündigt und einem die Möglichkeit gewährt, die Partnerschaft gemäß der Programmrichtlinien einzuhalten, kündigen andere Unternehmen aufgrund dessen sofort die Partnerschaft. Also unbedingt die Richtlinien jedes einzelnen Unternehmens gesondert betrachten. Hier gibt es meist unterschiedliche Regelungen in Art und Umfang der Vermarktung.
  • Ad-Blocker Werbeblocker
    Tatsächlich können einem Werbeblocker durchaus die ein oder andere Bestellung versauen. Vor dieser Herausforderung stehen jedoch alle Partnerprogramme/ Affiliate-Netzwerke, als natürlich auch die Publisher selbst.
  • Werbebanner
    Ich selbst greife nur gering auf die klassischen Werbebanner zurück. Bei Belboon würde ich tatsächlich Werbebannern keinerlei große Aufmerksamkeit schenken. Das liegt darin begründet, dass hier viele kleinere Unternehmen gelistet sind und ich die Qualität der Banner meist amateurhaft finde.
  • In die Jahre gekommen
    Das Affiliate-Netzwerk wirkt schon etwas in die Jahre gekommen, zumindest wenn man sich den Mitgliederbereich etwas näher betrachtet. Hier gibt es Filtereinstellungen, wie beispielsweise Views und Klicks, die keinerlei Ergebnisse ausliefern. Nun sind Views und Klicks heutzutage eher eine Seltenheit. Doch warum werden einem Filter-Funktionen nicht nur dann angezeigt, wenn es dazugehörige Angebote gibt. 

Tipps für Belboon-Affiliates

Hier noch einige Tipps für Belboon Affiliates, die mit ihrem Blog und Belboon Geld verdienen möchten.

  • Partnerschaften schließen
    Partnerschaften bei Belboon solltest Du erst dann eingehen, wenn deine Website bereits eine gewisse Reichweite hat. So minimierst Du das Risiko, dass eine Partnerschaft abgelehnt wird. Die wenigsten Partner sind an einer Kooperation mit einer Website interessiert, die kaum Inhalte und viele Baustellen birgt. Einzige Alternative hierbei sind Kooperationspartner, die eine Auto-Freigabe anbieten. Das bedeutet, dass Du mit der Anmeldung und dem Akzeptieren der Teilnahmebedingungen die Partnerschaft automatisch geschlossen wird.
    Hierzu wählt man im linken Menü, unter Partner, Partnerprogramm suchen aus und wählt über die Suchmaske die Checkbox „AutoAccept“ aus. Klickt man nun auf den „Filtern“-Button, werden einem alle Kooperationspartner innerhalb des belboon Netzwerkes angezeigt, die eine Kooperation automatisch freigeben. Denke aber bitte daran, dass Kooperationen meist nur dann Früchte tragen, wenn ein thematischer Bezug zu deinen Inhalten besteht.  
  • Text- statt Bannerlinks
    Verwende Text- anstatt Bannerlinks. Die Anzahl an Klicks auf Bannerlinks war bei mir bislang sehr gering und die Conversion-Rate war nochmal geringer. Mit der Umstellung auf Textlinks konnte ich sowohl die Klicks, als auch die Conversion-Rate deutlich steigern.
  • Das richtige Thema
    Manche Blogger suchen sich ihre Nische nach der Höhe der Provision aus. Das merkt man meist dann, wenn man sich die Inhalte einmal genauer anschaut. Sehr häufig wird inhaltlich lediglich an der Oberfläche gekratzt, so dass für den Leser kein nennenswerter Mehrwert gegeben ist. Und geringe Klickzahlen sind oftmals die Folge von schlechtem Content.

Fazit zum Belboon Affiliate-Netzwerk

Das Belboon Affiliate-Netzwerk beherbergt viele kleinere Onlineshops, Dienstleister, als auch andere Unternehmen. Insbesondere für Affiliate-Blogs, die mit Preisvergleichen möglichst viele Shops und somit auch Preistransparenz schaffen wollen, lohnt sich neben den klassischen Partnerprogrammen wie Amazon, oder dem Affiliate-Netzwerk Awin, auch der Blick zu Belboon. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*